Kategorien
Heimkino

Wohnzimmer-Heimkino im Betrieb [Ausbaustufe 1]

Das streichen der Wandverkleidungselemente und der Sockelplatten hat einige Zeit in Anspruch genommen. Die Sockelplatten wurden in Anthrazit gestrichen und die Wandverkleidungen in Hell-Elfenbein. Die oberen Sockelplatten sind mit LED-Streifen ausgestattet, diese können die Projektionswand im TV-Betrieb indirekt beleuchten. Die Philips Bloom Lampen sind hinter den Center-Lautsprecher gewandert.

Kategorien
Reviews

Hunderte von Zeitschriften GRATIS mit Readly lesen.

Meine Familie und ich nutzen nun schon ein paar Monate das Angebot von Readly und wir haben somit Zugriff auf hunderte von aktuellen Zeitschriften, sowohl auf Tablet und Smartphone, als auch am PC.

Kategorien
Heimkino

Die Wandverkleidung nimmt Form an…

Nach schier endlosen Wochenenden bei dem ich mich mit Fliesen legen, einen Durchbruch zur Küche in Form einer Durchreiche/Bar und noch diverse andere Feinarbeiten beschäftigt habe, konnte ich mich endlich wieder dem Kino-Bereich widmen und habe angefangen eine Verkleidung aus MDF-Platten zu erstellen.

Kategorien
Heimkino

Malerarbeiten und TV-Lift im Pyrodice-Heimkino

Spachteln, schleifen, spachteln, schleifen, grundieren, streichen, streichen…

Malerarbeiten können frustrierend sein und halten auf, vor allem, wenn man nur Heimwerker ist und kein Profi, der das sicher besser und schneller erledigt hätte…

Kategorien
Heimkino

Kleiner Rückschlag beim Heimkino-Bau

Eigentlich war ich fast fertig, mit den zeitraubenden Deckenelementen. Hatte ich Anfangs die ersten zentralen CW-Profile noch schön mit Dämmstreifen montiert, habe ich diesen bei den Seitenelementen weg gelassen. Ich habe die Notwendigkeit dieser Streifen einfach unterschätzt!

Kategorien
Heimkino

Zentraler Deckenkanal für Heimkino

Damit die alte Arbeitszimmertür vernünftig zugemauert werden konnte, musste der Estrich sehr vorsichtig entfernt werden, da dort die Fußbodenheizung verläuft. Die Projektionswand ist mittlerweile schon einmal feingespachtelt und geschliffen worden, es folgt hier demnächst noch ein weiterer Arbeitsgang.

Der vom Aufwand völlig unterschätzte Deckenkanal hat mich nun schon seit Wochen beschäftigt. Da ich mir noch nicht sicher bin, ob ich einen Kurzdistanz-Projektor oder Standard-Projektor installiere und ich auch zukünftig bei der Positionierung eines anderen Projektors mir keine installationshemmenden Bedingungen schaffen wollte, habe ich mich für einen recht aufwendigen jederzeit zugänglichen zentralen T-förmigen Deckenkanal entschieden. Die Abdeckungen zur Projektionsfläche bestehen aus 50cm x 80cm Möbelplatten. Die Platten zu den Seitenwänden sind 30cm x 80cm. Dieser Kanal ermöglicht es mir später noch zusätzliche Verkabelung oder Lichtinstallationen, wie z.B. Philips Hue Light Stribes für Stimmungslicht, vorzunehmen.

Kategorien
Heimkino

Wanddurchbruch für Heimkino

Sehr zeitintensiv war das entfernen der flüssigen Rauhfaser, die im alten Arbeitszimmer an den bleibenden Wänden klebte. Falls jemand vor dem selben Problem steht kann sich hier meinen Beitrag „Wie entfernt man flüssige Rauhfaser“ ansehen.

Kategorien
DIY

Lautsprecher vom Boden entkoppeln (FAIL)

Der Bass ist schwammig? Bei bestimmten tiefen Frequenzen fängt es an zu dröhnen?
Dann kann eine Entkoppelung der Lautsprecher oder des Subwoofers vom Untergrund helfen. So war zumindest der Plan.

Kategorien
Heimkino

Arbeitszimmer muss Heimkino weichen.

Ursprünglich war beim Neubau vom eigentlichen Wohnzimmer ein separates Arbeitszimmer abgeteilt worden. Man hätte es sich auch einfach machen können und dort eine Holzständer-Wand reinziehen können, dann wäre ein späteres wieder rausnehmen ein leichtes gewesen….

Kategorien
Heimkino

Meine Anforderungen an ein „Heimkino“

Vorweg möchte ich erwähnen, dass ich bereits vor über 10 Jahren einen Panasonic PT-AE 500E zwei Lampen-Leben lang an einer manuellen Rollo-Leinwand betrieben habe, das Gerät dann aber nicht um eine weitere teure Lampe nachrüsten wollte und dann erst mal mit einem 50″ Flachbildschirm zufrieden war (nicht wirklich).