Kategorien
Reviews

Oculus Quest: günstiges 3m USB-C Link-Kabel

Seitdem Oculus die Link-Funktion der Oculus Quest zu einem entsprechend geeigneten PC frei gegeben hat, ist die Suche nach einem passenden und verfügbaren USB-Kabel entbrannt.

Seitdem Oculus die Link-Funktion der Oculus Quest zu einem entsprechend geeigneten PC frei gegeben hat, ist die Suche nach einem passenden und verfügbaren USB-Kabel entbrannt.

Wer jetzt denkt, Oculus hat doch ein schönes langes USB-C Kabel der Quest beigelegt, wird schnell enttäuscht sein, denn dieses Kabel entspricht nur der USB 2.0 Spezifikation und kann somit nicht die erforderliche Datenrate übertragen.

Dabei erweist sich vor allem auch der Wunsch nach einem langen Kabel derzeit als schwer erfüllbar. Wer möchte schon die Quest mit einem 90cm Kabel verbinden. Da das offizielle Quest-Link Kabel noch auf sich warten lässt und recht kostspielig sein wird, habe ich für mich ein recht praktikables USB-C Link-Kabel gefunden.

Das USB-C Link-Kabel ist 3m lang, hat auf beiden Seiten einen USB-C Stecker und entspricht der geforderten USB 3.0 Spezifikation. Es ist sehr solide ausgelegt und hat eine robuste, allerdings auch relativ unflexible Ummantelung. Dadurch ist der Tragekomfort ein wenig eingeschränkt. Ich komme damit aber gut zurecht und habe bisher am PC Anwendungen und Spiele, die man vorwiegend im Sitzen anwendet, sehr gut ausführen können.

Ich habe das Kabel bei Amazon für 12,95€ gekauft. Aufgrund der hohen Nachfrage, kann ich mir vorstellen, dass der Preis ein wenig anziehen könnte. Wer also nicht auf das offizielle Oculus-Link-Kabel warten möchte, sollte schnell zugreifen.

Hier das Kabel (schwarz) bei Amazon: https://amzn.to/2DWhiZr

Hier das Kabel (rot) bei Amazon: https://amzn.to/2E1SOOd

Falls Dir die Oculus Quest zu kostspielig ist für den VR-Einstieg, schaue Dir doch mal meinen Review zur günstigeren Oculus GO an.

Von Markus Hohenwald

Markus interessiert sich für kreative und technische Themen wie Fotografie, Astronomie, Filmen, Heimwerken, Heimkino und Musik-Produktion. Ab und zu setzt er auch gerne eine VR-Brille auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.