Malerarbeiten und TV-Lift im Pyrodice-Heimkino

Spachteln, schleifen, spachteln, schleifen, grundieren, streichen, streichen…

Spachteln, schleifen, spachteln, schleifen, grundieren, streichen, streichen…

Malerarbeiten können frustrierend sein und halten auf, vor allem, wenn man nur Heimwerker ist und kein Profi, der das sicher besser und schneller erledigt hätte…

Aber was soll’s, ich bin mit dem Ergebnis soweit zufrieden. Das intensive Rot der Wände musste zwei mal aufgetragen werden um eine vollständige Deckung zu erreichen. Beim Grau des selben Herstellers hat nur ein Auftrag gereicht.

Bei der hellgrauen Leinwandfarbe hatte ich Glück, da bin ich mit einem Liter Farbe bei einmaligen Anstrich ausgekommen. War aber knapp…

Für den bereits installierten TV-Lift habe ich einen Vorbau aus Holzlatten gebaut, dieser muss noch verkleidet werden.

Weiter geht es mit Planungen und vorbereitenden Maßnahmen für den Bodenbelag.

Autor: Markus Hohenwald

Markus interessiert sich für kreative und technische Themen wie Fotografie, Astronomie, Filmen, Heimwerken, Heimkino und Musik-Produktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.